Spaziergang Kassel am 8. Januar 2010

 

Eigentlich war gar nichts geplant - wie das eben immer so ist ;-))  Dann habe ich mal wieder mit Sabine telefoniert und sie erzählte mir, dass sie um den 8. herum für ein paar Tage in Kassel sind. Und Kassel ist ja von uns aus doch deutlich näher "dran" als Geilenkirchen.
Ein Treffen?? Warum nicht! Und da wohnen ja auch noch Finja und Fiete ganz nah dabei!! Und auch Quincy, sozusagen auch Verwandtschaft.

Ja - der langen Rede kurzer Sinn - wir haben uns also gestern zu einem wunderschönen Schneespaziergang
in der Nähe vom "Herkules", oberhalb von Kassel, getroffen!

Wir, das waren: Bos (Ferdi), Fiete, Quinci von der Taubenbrücke, Finja (Franny) sowie Mama Lena und Schwester Nisha.
Und dazu natürlich noch (insgesamt) 12 winterfeste Menschen ;-))

Quinci gehörte einfach auch mit dazu - erstens hat er fast mit unseren F´lies zusammen Geburtstag (er ist nur 1 Tag älter), zweitens habe ich nun schon seit über 20 Jahren Kontakt mit seiner Züchterin und drittens, ja - unsere Fina, die in uns die Liebe zum Hovawart begründete, war eine geborene von der Taubenbrücke!! Sozusagen eine "Ururgroßtante" ;-))

   
Stürmische Begrüßung auf dem Parkplatz

Alle Menschen freuten sich, alle Hunde freuten sich....naja, unsere Beiden (als die Ältesten) mussten natürlich erstmal kurz die Lütten einnorden. Aber das war ruck-zuck vergessen und beim Laufen gab es dann schnell Spiel- und Renngemeinschaften ;-))

   
hinten Quinci, vorn Bos, Fiete und Finja
   
Jippieh - Kröti-Fiete hat "seinen" Robert gefunden!!
   
Die kennen wir doch auch - Jooosy!!

Bos im Freiflug und Fiete im Ansprung - zum Glück sind sie noch nicht ausgewachsen ;-))

   
Dann mal los, hier ist so herrlich viel Platz!
   
Nisha muss erstmal schauen, ob sich Fiete auch die Ohren gewaschen hat ;-))
   
Die Lütten waren stets und ständig am balgen...
   
Fiete und Robert - bitte ein Küsschen!!
   
Der Erfahrungsaustausch ist in vollem Gange.
   
Umwelttraining gab's gleich gratis - Schlitten- und Skifahrer sowie Spaziergänger wurden alle problemlos passiert und höchstens mal neugierig beäugt ;-))
   
Ab ins Unterholz...
   
Ein herrliches Gelände zum Laufen, dazu der tolle Schnee - unsere Vierbeiner (und wir ;-)) waren begeistert!
   
Ziel unserer Wanderung war das Herbsthäuschen. http://www.herbsthäuschen.de/

Hier sind wir eingekehrt und wurden mit allen Hunden freundlich aufgenommen - vielen Dank! Den Lütten tat die Pause gut zum Kraft holen. Und wir konnten gemütlich bei Speis und Trank weiter schwatzen ;-))

   
Finja und Quinci hatten keine Zeit zum Schlafen. So ein Ringkampf unterm Tisch ist doch tausendmal besser!!
   
Nach der Stärkung ging es dann zurück zum Parkplatz. Obwohl unser Treffen "nur" rund 3 Stunden dauerte, waren die Hunde allesamt schön müde und abgespielt.......war ja auch viel los ;-))

Quinci und unseren beiden Mäusen fanden sich auch prima! Obgleich Quinci nicht grade zimperlich bespielt wurde, fand er die beiden Mädels Spitze und war nur am Mitrennen, -toben und -bellen ;-))

   

 

Hier haben wir sie noch mal alle miteinander!

DANKE Euch für einen schönen Tag und dass dieses Treffen möglich war!!

 

 

...na denn Tschüssi...