Wurftagebuch der I - Sternchen

Geboren am 01.09.2013

Vom suchen, abwägen, auswählen, kennen lernen des Herrn Papa....bis hin zur Abgabe der Lütten an die neuen Adoptiveltern

 

Hier werde ich nun wieder berichten, was es Neues in "Sachen Welpen" gibt! Möglichst regelmäßig - aber eben
immer nur so, wie es meine Zeit zulässt. Denn die Hunde gehen vor, groß wie klein 

 

Die  Welpenzeit

Damit die Wurftagebuch-Seite nicht ins Unermessliche wächst, habe ich die Lebenswochen
unserer neuen Sternchen wieder auf Einzelseiten unterteilt!

Hier gibt es dann also die Familienbilder   - um zu den einzelnen Wochen zu gelangen,
bitte einfach auf die entsprechende Woche klicken!

* Geburt & Woche 1 * Woche 2 * Woche 3 *
* Woche 4 * Woche 5 * Woche 6 *
* Woche 7 * Woche 8 * Woche 9 & 10 *

 

Welpentreffen am 05. Juli 2014

 

Von hier "abwärts" findet sich die gesamte Schwangerschaft bis zur Geburt:

Die Läufigkeit

(zu lesen von oben nach unten - liest sich besser)

  20.6.2013 - TAG 2 - Pünktlich, pünktlicher....Nisha!?! Ich bin platt, unsere süße Maus hält sich super an den Zeitplan - sie ist seit gestern läufig 

Ich habe mich (ganz) früh auf unserem "Hitze-Flucht"-Spaziergang schon gewundert, dass Nisha einem Rüden hinterher geflötet hat    Normalerweise sind Rüden zum balgen und toben da, zum anschmachten eben nur in gewissen Zeiten    Und siehe da - es hatte was zu bedeuten!!

Also werden jetzt erst einmal alle Beteiligten informiert, morgen geht es zum Tierarzt, noch mal die Gesundheitsparameter checken und eine prophylaktische Wurmkur abholen. Sieht man mal von der Affenhitze ab, geht es Nisha super. Momentan ist spielen und spazieren gehen nur ganz früh oder spät abends dran, tagsüber sind die Fliesen im Flur des Hovis bester Freund    Dem kann ich nur zustimmen....

  24.6.2013 - TAG 6 - Der Tierarzt ist zufrieden mit meinem Mausekind, alles bestens. Allgemeinuntersuchung und Blutwerte sind prima ausgefallen    Was sollte auch anderes sein, Nisha ist fit und munter und glänzt wie eine Speckschwarte....aber sicher ist sicher!
Auf unseren Spaziergängen wird markiert, was das Zeug hält. Schließlich muss man ja der Herrenwelt mitteilen, was so los ist 

Freitag geht es dann zum Progesteron-Test, dann schauen wir mal, ob schon eine Aussage zu treffen ist, wann wir Satchmo besuchen! Diesen Test finde ich nach wie vor wichtig und gut....einfach als Unterstützung dessen, was ich selber bei meiner Süßen sehe.

  28.6.2013 - Tag 10 - So, zurück vom Tierarzt und das Ergebnis ist auch schon da: der Progesteronwert ist fleißig am klettern    Und Nisha markiert unterdessen im stehen auf drei Beinchen....da wird jeder Rüde blass 
Wir werden also am Sonntag zu Satchmo fahren  !! Das Wetter spielt ja auch super mit, es sollen um die 16 Grad werden, supi! Ihr lieben Daumen-drücker....da wisst ihr Bescheid!
 

Wir halten Hochzeit

     

  3.7.2013 - TAG 2 - Gestern war nun der große Tag - Satchmo und Nisha haben sich "getraut" 
Wir waren ja am Sonntag schon mal bei Satchmo. Nisha spielte ihn an, er war interessiert, sie stand, er sprang auf - aber das war´s auch schon wieder. Schnell haben wir gesehen: es ist eindeutig noch nicht in dem Topf, wo´s kochen soll    Obwohl sich Nisha hier so darstellte....naja, es ist, wie es ist.
Also wieder heim. Montag war keine wirklich Änderung zu erkennen, aber gestern war klar - jetzt oder nie!!
Und so dauerte es auch nicht lange, nur ein Hochzeits - Tänzchen und eine letzte Kontrolle  - und schon war es erledigt! Es gibt diesmal nicht mal ein Hochzeitsbild, wir waren ja nur zu zweit und da sind die Hunde wichtiger. Nisha lehnt sich gern bei mir an und Satchmo ließ sich auch gern von Frauchen ins Ohr flüstern, wie toll er das gemacht hat 
Ganz entspannt haben wir dann noch eine Weile beisammen gesessen, bevor wir uns auf den Heimweg gemacht haben....

Wir sind happy, dass die Verbindung mit diesem wunderbaren Rüden geklappt hat und nun geht es sozusagen nahtlos in die nächste Runde: in ca. 4 Wochen ist Ultraschall! Danke an die lieben Daumen - Drücker -> und Ihr dürft gleich weiter machen 

 

Das Geheimnis....

  10.7.2013 - TAG 9 - ....wird noch gut 2 Wochen bewahrt....Ende Juli geht es zum Ultraschall und dann wissen wir, was Nisha schon weiß 
Es geht ihr gut, sie schläft viel und verfressen ist sie ohne Ende! Also alles normal.... Bei den tropischen Temperaturen derzeit gehen wir eh nur früh und abends raus, ansonsten liegt "man" am liebsten im Flur auf den Fliesen.
Gespielt wird nach wie vor leidenschaftlich und der Hase gestern Abend wurde auch übers halbe Feld gescheucht, ehe der Pfiff von mir in Nisha´s Oberstübchen ankam....oder ankommen wollte  Naajaaaa.....
Die erste Bauchmessung haben wir gestern gemacht, einfach, um einen Grundwert zu haben. Noch ist die Taille schick und nichts zu sehen - klar. Da hilft halt wirklich nur abwarten und Tee trinken 

Technisch gesehen: sollten sich die befruchteten Eizellen jetzt immerzu und rasend schnell teilen - und ca. 0,5 mm groß sein. Und noch ist frei schwimmen angesagt....

  14.7.2013 - TAG 13 - Es ist echt witzig - Nisha ist ja nun keine "Neu-Mutter" mehr. Und sobald sich Jemand nähert und fragt: "Wo sind die Babys??" - legt sie sich hin und zeigt ihr Bäuchlein, will gekrault und gelobt werden. Einfach so süß!!
Natürlich ist so was kein verlässliches Anzeichen einer Schwangerschaft, aber wir freuen uns schon mal 

Ansonsten ist der Fokus des Tagesablaufs auf 2 Punkte gerichtet: essen (essen....essen) und, wenn es gerade nichts gibt, schmusen, schlafen und davon träumen   
So brav Nisha auch normalerweise ist, wenn jetzt was Leckeres in Reichweite liegt (und der Begriff Reichweite ist derzeit deeeehnbar!!), dann kommt es zu einem spontanen "Upps-jetzt-isses-wech - Anfall"    Naja, wir kennen das ja

schon und da ich weiß, dass es nur in dieser Zeit so ist, drücke ich alle Augen zu....

Technisch gesehen: haben die Embryonen jetzt die Gebärmutter erreicht, schwimmen aber noch ca. 5 Tage frei. Und suchen sich währenddessen ein Plätzchen in einem der Hörner, wo sie sich dann einnisten. Die Größe beträgt ca. 1 mm.

  21.7.2013 - TAG 20 - Nisha ruht viel, genießt viele Streicheleinheiten und hat den Wachdienst verschärft - den an Kühlschrank und Vorratskammer    Wehe, ich gehe nur in Richtung Küche, dann folgt mir mein Schatten! Und dann werde ich mit leidenden und treuherzigen Blicken verfolgt....naja, sie weiß halt, wie sie mich weich kocht    

Ob Nisha nun wirklich in froher Erwartung ist, wird sich Ende dieser Woche herausstellen! Rein vom sehen und beobachten her sage ich JA, aber leider können Hündinnen da ja sehr trickreich sein. Also holen wir uns Gewissheit....und morgen erstmal einen Termin dafür!

Vom medizinischen Standpunkt aus sind wir auch schon ein ganzes Stück weiter! Unterdessen haben sich die Embryonen in den Gebärmutter-Hörnern eingenistet und nehmen ihre Nährstoffe aus Mutters Blutkreislauf.
Rasant entwickeln sich jetzt die inneren Organe sowie Augen, Ohren, Nase usw.....  Die Größe der Lütten beträgt derzeit ca. 6 mm.

 

....wurde gelüftet - wir erwarten Babys!!

 

Leider ist das Bild nicht so hell/scharf....

 

Beim Pfeil sieht man die derzeitige Behausung von
Illie 1    Oder 2?? Und gegenüber wohnt auch
ein Geschwisterchen!

  27.7.2013 - TAG 26 - Gestern war es soweit, Nisha hat uns teilhaben lassen an ihrem Geheimnis!
Fast hätte ich den Termin verschoben, diese Affenhitze ist ja nicht zum aushalten    Aber Klimaanlage im Auto und beim Tierarzt, da kann man es riskieren!

Nisha war wieder total relaxt und hat sich erstmal von der "Mähmaschine" ein bissl das Bäuchlein enthaaren lassen - bei dem Wetter eh eine Wohltat!! Dann wurde der Schallkopf aufgesetzt und schon sah man ein Möppelchen    Wir haben noch ein wenig weiter geschaut und mindestens 5 Babys entdeckt! Schön gleichmäßig verteilt und auf beiden Seiten - das ist DAS, was ich wissen wollte!! Also alles bestens - wir freuen uns RIESIG    (und nicht nur wir  )

Nisha geht es sehr gut, weder Übel- noch Appetitlosigkeit haben sie geplagt! Der Hunger ist groß und stolz zeigt sie ihr Bauchi vor und fordert Streicheleinheiten - also alles prima!

Die Lütten: sind fleißig mit dem "Körperbau" beschäftigt, Zähne, Wirbelsäule und Extremitäten entwickeln sich! Sie sind nun ungefähr 1,8 cm groß!
Und langsam beginne ich mit dem Messen des Bauchumfanges. Bisher 1 cm mehr als zu nicht-schwanger-Zeiten....klar    Aber man will ja sehen, wie es sich entwickelt.

  1.8.2013 - TAG 31 - Wir haben Halbzeit!! Naja, jedenfalls so ungefähr....je nach dem, wie pünktlich Nisha uns die Lütten schenken mag.
Nisha geht es sehr gut, spielen, spazieren gehen und baden sind nach wie vor beliebt! Und kuscheln....sie folgt mir auf Schritt und Tritt!
Ihr Hunger ist echt riesig    Da passiert es schon, dass der hingehaltene Joghurtbecher (zum auslecken!) geschnappt und in Sicherheit gebracht wird  - man weiß ja nie    Und....naja, es ist jetzt ja auch immer mehr drin als nur "auslecken"!

Ab sofort gibt es drei Mahlzeiten, einfach, damit der Bauch nicht so belastet wird. Die Futtermenge wird derzeit nur ein klein bissl gesteigert, DAS kommt erst später   
Also gibt es nun mittags Ziegenmilch oder Ziegenjoghurt mit Amaranth oder Dinkel und Obst - ein Hochgenuss für unsere Mädels!! Besonders beliebt sind derzeit Aprikosen!
Und natürlich bekommen Lena und Teia auch immer was ab, das geht ja sonst gar nicht!! Die Blicke könnte ich nicht ertragen    Und ich kann es ja mit Wasser strecken....sonst muss ich die Beiden rollen in 4 Wochen 

Die Babys: dürfen sich nun Föten nennen, sind knapp 3 cm groß und entwickeln Krallen, Zehen und Barthaare. Außerdem wäre bzw. ist ab heute das Geschlecht feststellbar - aber das verraten wir nicht    Sind doch nur noch 4 Wochen!!
 

  8.8.2013 - TAG 38 - Wir haben nun schon die sechste Woche und langsam, aber sicher, ist die Taille futsch. Zumal Nisha auch wieder ihr "Nest-Kleidchen" anzieht, sie baut Fell auf, als ob sie die Lütten alle darunter verstecken wollte 

Bei dem Wetter nicht gerade eine gute Idee....aber Natur ist nun mal Natur. Und wir stellen uns ein, gehen nur früh und abends raus und wenn, dann baden oder im Schatten.

Nisha inhaliert nach wie vor ihre Mahlzeiten, bettelt in Perfektion und ist schmusig ohne Ende. So viel Bäuchlein kraulen und bewundern mussten wir noch nie 

Der Bauchumfang ist unterdessen um 5 cm angewachsen, es geht also voran. Mit einem Bauchbild kann ich derzeit noch nicht dienen, man sieht wirklich nix    Aber bald!!
Und - wir haben mittlerweile auch schon einige Welpen-Interessenten kennen gelernt und freuen uns auf das gemeinsame Abenteuer!

Update aus dem Bauch: die Föten sind nun fertig "angelegt", in den nächsten Wochen müssen sie nur noch reifen und kräftig wachsen! Sie sind unterdessen schon ca. 6 cm groß und man könnte (wenn man könnte) die Fellfarbe erkennen. Aber auch diese Überraschung bleibt noch Nishas Geheimnis!

  11.8.2013 - TAG 41 - Nun ist der Bauchumfang schon 6 cm im Plus! Und das eigentliche Wachsen geht gerade erst los, jedenfalls das, was man außen sieht   
Jetzt wird das Baby-Bäuchlein langsam schwerer und Nisha ein bissl träge. Beim Spazierengehen legt sie gern mal eine Pause ein zwecks Leckerli einfordern!
Und fünf, sechs mal Bringsel holen reicht derzeit auch. Aber es macht ja auch nicht mehr so viel Spaß wie sonst - Frauchen ist der perfekte Spielverderber    Denn bevor das Bringsel fliegt, wird nicht mehr animiert, gezergelt und rumgesprungen - NEIN!! Man muss sich hinsetzen und warten, bis das Bringsel geflogen ist und liegt....und DANN darf man los. Toll 
Tja, Nisha findet diese Maßnahme ziemlich öde - aber es hilft nichts. Denn sie düst normalerweise rasend schnell hinterher, bremst auf dem Bringsel, schlittert noch 2 Meter weiter und in der Wende wird's dann eingesammelt. Und DAS ist mir mit Babybauch deutlich zu heikel    So "ausgebremst" trabt sie hin und bringt es - ganz einfach 

   
                   Spielpause in der Abendsonne                                      Der Bauch....na??! Seht ihr die kleine Beule 

Die Babys wachsen nun kräftig, Nisha´s Appetit ist ebenso und wir fangen langsam an, aus meinem Büro im Haus wieder ein Welpenzimmer zu machen. Noch ca. drei Wochen 

 

  18.8.2013 - TAG 48 - Hier ist alles im grünen Bereich, Nisha geht es prima! Spazieren gehen ist nach wie vor toll, auch gern flott und mit Spieleinlagen. Aber die Apportierspiele werden langsamer und der Elan dazu hat nachgelassen. Man kann ebenso gut was für Leckerli tun 

Unterdessen ächzt Nisha beim hinlegen schon richtig - und sie passt kaum noch in ihren (persönlichen) Lieblingssessel!! Ist natürlich nachvollziehbar, sie muss sich dort ja zusammen rollen....und das wird von Tag zu Tag schwieriger. Auch wenn sie es nicht versteht - aber bald passt sie wieder 
Der Umfang ist unterdessen um 10 cm angewachsen und von Taille keine Spur mehr.....

     
Hier ein Bauchbild....im liegen immer noch am deutlichsten!               Und im stehen....mit dem leidenden Blick 

UUUUND: Heute haben wir das erste Mal kleine Pfötchen gespürt    Wir haben die Hände aufs Bauchi gelegt und naja, noch muss man wirklich warten und fühlen - da kam ein kleiner Tritt!! Ein wunderbares Gefühl!!

Nisha´s Milchbar ist nun auch schon groß und langsam fallen die Haare rund um die Zitzen aus....denn wer hat schon gerne Haare im Drink    Die Lütten sind jetzt um die 10 cm groß und tun eines von früh bis spät: wachsen und Gewicht anlegen!!

 

  24.8.2013 - TAG 54 - Viel Neues gibt es nicht zu berichten....Nisha geht es sehr gut, sie hat nach wie vor einen riesengroßen Appetit! Am beliebtesten sind derzeit Huhn, Lamm und vor allem ihre Ziegenmilch mit Dinkelflocken - genial, wie sie da am sabbern und schlabbern ist 
Spazieren gehen ist auch noch beliebt, aber es geht halt alles gemütlicher. Gebuddelt hat meine Maus auch schon zwei, drei mal, aber auch noch halbherzig! Und das Wurfzimmer ist auch soweit fertig....


Bauchi-Bilder werden nicht einfacher....entweder liegt Nisha halb unterm
Wäscheständer oder unterm Tisch - Höhlen sind schon beliebt 

Die Lütten sind unterdessen gut zu spüren, meist abends sitze ich neben meiner Prinzessin und lasse mich treten - einfach super!! Die Möppels sind jetzt so um die 14, 15 cm groß und haben rund 80 % ihres Geburtsgewichtes erreicht. Wir biegen langsam auf die Zielgerade ein 
Ach ja - der Bauchumfang meiner Süßen ist unterdessen 17 cm im Plus!!

  27.8.2013 - TAG 57 - Heute beginnt die 9. und damit letzte Woche!!

Seit gestern bekommt Nisha früh und abends Pulsatilla (Wiesenküchenschelle), ein homöopathisches Mittel, welches die Geburtswege vorbereitet. Das ist immer ein Highlight, denn die Globuli sollen ja gelutscht werden. Nun bring mal einen Hund zum lutschen    Also tippe ich meinen Finger in einen Klecks Honig, dann in die 10 Kügelchen und reibe es in Nisha´s Gaumen - das geht supi und sie schleckt es prima weg! Ich sag ja immer, dumm kann man sein, man muss sich nur zu helfen wissen 
Und wir messen die Temperatur, denn ein Abfall auf unter 37° zeigt den baldigen Geburtsbeginn an!

Aber davon sind wir momentan noch (wer weiß, wie weit?!) entfernt    Die Lütten sollten jetzt bis auf wenige Gramm ihr Geburtsgewicht erreicht haben und  - theoretisch - können ab morgen lebensfähige Welpen geboren werden. Aber ich hoffe doch, dass Nisha ihre Untermieter noch ein paar Tage wohnen lässt, denn jeder Tag im Bauch zählt!

Der Umfang ist nun bei 20 cm mehr - ganz ordentlich!! Und die Möppels boxen und treten fleißig 

Hier ist alles bereit und wir freuen uns auf das, was da kommt!! Gemeinsam mit den vielen lieben Daumen-drückern 

  29.8.2013 - TAG 59 - Nisha ist nur deutlich träge und rund    Am liebsten schläft sie in Wohnzimmer oder Flur auf auf den kühlen Fliesen. Auch die Wurfkiste besucht sie ab und an mal, aber eigentlich nur, um die Betten zu einem Haufen zu wühlen und Lena und Teia einen strengen Blick zuzuwerfen....dass das bald ihr alleiniges Reich sein wird!



Ausgestreckt liegen ist soooo entspannend!!

Zum spazieren gehen muss man Nisha nun schon deutlich auffordern - dann läuft sie auch problemlos mit! Und ein kleines Spiel ist auch noch gern gesehen.

Heute früh hat Nisha erstmals das Futter bemäkelt, aber nicht ernsthaft. War ja auch nur Trockenfutter    Mittags gab es Hühnchen, das ging weg wie nix!
Die Temperatur liegt konstant bei 37,6 bis 37,8 Grad, also alles noch ruhig. Allerdings bollern die Möppies im Bauch ganz schön rum, da passiert es schon, dass Nisha verwundert ihren Bauch anschaut und mal zurück-knabbert....naja, erste Erziehung 

  30.8.2013 - TAG 60 - Hier ist alles wie gehabt! Temperatur noch konstant über 37 Grad, Nisha schläft gern und viel, Appetit bisher gut....wir warten 

  31.8.2013 - TAG 61 - 11.00 Uhr - Unsere Nacht war relativ ruhig, ein bissl wandern und ächzen, sonst war Ruhe. Das Futter hat Nisha heute früh nur mit ganz langen Zähnen gefressen und auch nur die Hälfte! Für Teia war es wie Weihnachten, denn sie kontrolliert nach den Mahlzeiten immer alle Näpfe - und diesmal war noch was drinnen 

Der Bauch ist 23 cm im Plus und die Lütten brauchen langsam mehr Platz....glaube ich jedenfalls - so, wie sie strampeln! Die Temperatur ist noch über 37°, wir fassen uns also in Geduld 


Ein Bild vom gestrigen Abendspaziergang

Wenn die Geburt beginnt, werde ich - so, wie Zeit ist - die geborenen Welpen in den Ticker auf der Startseite schreiben! Das passt gut, denn der PC steht zwei Meter neben der Wurfkiste. Aber eben nur, wie Zeit ist....denn Nisha und die Ruhe bei der "Sache" gehen natürlich vor 

17.00 Uhr - die Temperatur ist schon auf 37,0 Grad gefallen - wird womöglich ein spannender Sonntag    Aber erstmal muss es noch weiter abwärts gehen....

  1.9.2013 - TAG 62 - 11.00 Uhr - Unsere Nacht war unruhig, viel buddeln und wandern. Futter ist absolut bäh, nicht mal Leberwurst schmeckt noch!

Wir warten also weiter!

Ja, lange mussten wir nicht mehr warten! Dann begann

   Die Geburt  

Kurz vor halb 12 setzten die ersten - für uns sichtbaren - Wehen ein. Nisha legt da immer ganz besonders viel Wert auf unsere Nähe und so pressten wir gemeinsam , bis es soweit war und Ivor das Licht der Welt erblickte!

Nach ihm kamen alle halben Stunden Ilay, Ianto und Tony zur Welt. Nun wurde erstmal eine kleine Pause eingelegt, eine Runde durch den Garten gedreht und die Kiste neu bezogen. Die Hofrunde ging natürlich nur mit großer Überredungskunst und den Welpen im Korb....sonst tut sich da nix 

Danach ging es fast im Halbstunden-Takt weiter. Zu unserer großen Freude kamen dann zwei Mädchen....und zwar zuerst Ida und danach Ilvy. Wobei Ilvy uns mal wieder etwas Neues bescherte. Wir haben ja nun schon einige Welpen auf die Welt begleitet, aber eine Querlage hatten wir noch nicht   Ich bin nur froh, dass Nisha die kleine Ilvy trotzdem gut auf die Welt gebracht hat!! Und Ilvy - sie war noch nicht ganz aus der Fruchthülle heraus, da hatte sie schon eine Zitze im Mäulchen!!

Danach kamen noch Yazeem und Indy auf die Welt gepurzelt! Nisha zeigte uns nun recht deutlich, dass sie fertig ist und ich getrost eine Mahlzeit servieren dürfte 

Naja, es gab erstmal nur ein bissl Hühnchen mit Brühe, denn der Tierarzt musste noch abgehakt werden. Er war rundum zufrieden  - tja, und wir dann natürlich auch!

Satchmo, unser Traumprinz und Nisha, meine kleine Mausi - das habt ihr super gemacht 

Eine kleine Anekdote am Rande gefällig?! Bittesehr:

Josy war ja wie immer mit dabei! Darauf besteht Nisha auch! Aber am Montag morgen musste Josy arbeiten - also standen wir zeitig auf und 5.30 Uhr gab's ein kleines Frühstück in der Wurfkiste. Natürlich ohne Lena und Teia, die das Wurfzimmer derzeit um nichts in der Welt betreten dürften (das ist gut und völlig normal so)!
Da Josy nicht zum Einkaufen kam, habe ich ihr schnell ein paar Scheiben Brot eingepackt....die lagen auf dem Küchentisch in einer Plastetüte.
Der geneigte Hovi-Besitzer wird nun schon ahnen, was kam.... Wir betraten kurz vor 6 die Küche wieder und fanden dort - nichts! Eine Tüte auf dem Boden und Teia mit dem *ich-bin-unsichtbar* Blick 
Sie hatte also kurz entschlossen die Tüte vom Tisch geholt und jeweils 6 Scheiben Mischbrot und 6 Scheiben Toast verspeist  Eigentlich hat sie schon lange, lange nichts mehr geklaut!! Aber so ist das dann eben, wenn man gerade nicht im Mittelpunkt steht und sich unausgelastet fühlt!
Aber es ist ihr super bekommen und vielleicht war mein "armer, kleiner Hund" danach ja endlich mal satt 

 

Nun beginnt also das Abenteuer Welpen erneut und wir freuen uns auf jeden Tag