Wir hielten Ausschau nach Urlaub...und was sahen wir?!


vom 12. - 26. Juni 2010

 

Endlich mal wieder...

Ja, Lena und Nisha hat es auch gut gefallen ;-))

 

Dann will ich Euch mal ein paar Bilderchen zeigen von der - wie sagt man oftmals -  "schönsten Zeit" des Jahres:

   
Ankunft bei Sturm, Regen und ordentlich Wasser
   

Und dann Action...

...und eine Runde durch die Dünen
   
Lena mit Mützchen - von Josy ausgeborgt ;-))
   
Was macht man gegen kalten Wind??

 

Rennen!!

   
Es pustet von allen Seiten ;-))
   

Lena

                    Nisha
   

Flummi in Reinkultur

Hüü - Hüpf!
   
(Trink)Wasser, ein Muss am Strand
   
Erkundungstour an den Bunkern
   

Kraule - Stunde

....breit....
   
Die Mäuse in der Abendsonne
   

Klettern auf den Buhnen

Hinterher ;-))
   

 

Doch nun genug von uns und den Hunden - davon seht Ihr ja auf dieser Homepage immer reichlich ;-))
Es gab auch diesmal wieder einige tolle Sachen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:
Viel Spaß!


Das Sankt Hans Feuer am 23. Juni ist eine alte Tradition in Dänemark. Es ist in etwa gleichzusetzen
mit der Walpurgisnacht in Deutschland. Und es ist ein Volksfest - mit Kapelle, Gesang und viel,
viel Publikum!


Die Ankündigungen hängen überall aus....natürlich auch in Deutsch für die Urlauber!

   
Das Feuer beginnt, die Hexe brennt - und bald ist sie nur noch ein alter Spuk....


Auf dem Reetdach unseres Nachbarhauses haben wir ein Möwenpärchen beobachtet. In den ersten Urlaubstagen
waren die Beiden eifrig - und immer abwechselnd - am brüten.


Fleißig wurde der Partner mit Fisch versorgt.


Und dann konnten wir die zwei Kinderlein beobachten.


Rührend, wie sich das Elternpaar
um sie bemühte, sie auf dem Dach spazieren führte und fütterte.

Impressionen vom Strand - ohne Worte....

Hier nun ein bunter Mix....


Sonnenuntergang um 23.30 Uhr
Die weißen Nächte sind zwar nicht weiß, aber sehr hell. Einen richtigen Sonnenuntergang
gibt es nicht, die Sonne wandert knapp unter dem Horizont bis zum nächsten Aufgang.
Echt ein Erlebnis!


Die Tränen der Meerjungfrauen....ein Glücksbringer und beliebtes Strandgut


glückliche Kühe


Ein alter Vier-Seiten-Hof, ein Bauern-Museum


Das Hofpflaster erinnert an Wellen ;-))


Alles ist sehr schön hergerichtet


Solche Begegnungen gab es auch am Strand


Die Treppe zum Strandgarden - Aussichtspunkt


Zum guten Schluss noch ein Schmankerl der ganz besonderen Art!

In Sondervig findet jedes Jahr das "Sandskulpturen-Festival" statt. Meist zwischen Juni
und September. Bisher waren wir immer vor dieser Zeit dort, aber dieses Jahr
hat es endlich geklappt *freu*
Ein heißer Tipp von mir - wenn Ihr es ermöglichen könnt, in der Nähe seid - geht hin!! Knapp 4 Euro Eintritt
sind nicht wenig, aber es lohnt sich unbedingt!


Thema in diesem Jahr war Ägypten


Es ist Wahnsinn, was die Künstler aus Sand und Wasser zaubern!


Aus dem mit Wasser verpressten Sand werden die Skulpturen herausgearbeitet


Die Welt steht manchmal Kopf....


Künstler aus aller Welt, aus Australien, Singapur, Kanada, Estland, Irland usw
erstellen hier ihre Werke


Cleopatras Rückkehr


Bewundernswert....


Die vielen Details fesseln jeden Besucher


Am Rande gab es eine große "Sandkiste" für Freizeit-Künstler ;-))


Danke an den netten Herren, der uns alle Fünf geknipst hat


Ein letzter Blick auf das Meer - für dieses Jahr....


Und damit Tschüss!