Martina Worgul
09:54:06 17-08-2006

Tag 69........sozusagen

Nachdem nun ein sehr aufregendes Wochenende hinter uns liegt, an dem 8 der 9 Möppies umgezogen sind, hier noch mal ein Bericht über´s Essen.
Zur allgemeinen Beruhigung und eben so

Wir hören ja die unterschiedlichsten Ausführungen, was den Appetit der Lütten angeht. Aber es gibt keine Gründe zur Besorgnis - soweit ich bisher hörte!
Das zum Teil weniger gefuttert wird oder verschiedene Sachen plötzlich nicht mehr anstehen, ist nach meiner Erfahrung völlig normal!
Das beste Beispiel ist Djamal - er war immer an "vorderster Front", wenn es Futter gab. Und auch egal, was es gab.
Ja, und dann ging seine letzte Schwester am Sonntag, wo er früh noch prima Milch getrunken hat.
Und seither kann ich mit der Milch die Wände streichen . Er guckt in den Napf, guckt mich an.......und geht weg. Banane ist besonders eklig - wen ich nicht will, das er irgendwohin geht, bräuchte ich da bloß ein Stückl Banane hinzulegen
Aber im Ernst - so ist es eben. Und da hat Djamal bisher noch nicht mal den großen Umzug, sondern nur den Abschied der Geschwister hinter sich!
Djamal futtert also derzeit (mit Wonne!) 4x täglich 85 Gramm Marengo, dazu früh Joghurt, mittags Brühe, nachmittags Frischkäse mit Apfel und abends Reis, Kartoffeln usw. und 100 Gramm Fleisch.
Früh und nachmittag knabbert er, die anderen 2 Mahlzeiten wird das Trockenfutter eingeweicht.
Nachmitags sind es auch schonmal nur 50 Gramm, dafür gibt es dann noch einen Keks oder Pansen
Also sorgt Euch nicht - wenn sonst alles bestens ist (Spielen, Toben, Spazieren gehen, Häufchen), dann futtern die Lütten bestimmt genauso viel, wie sie benötigen!

Und die Menge kann sich auch schlagartig wieder ändern, denn ich kenne nur sehr wenige Hovis, die genug Futter bekommen

Viel Freude weiterhin - und DANKE für die vielen Rückmeldungen und Bilder!!!!!
Das ist sehr schön für uns !


Martina Worgul
22:01:19 06-08-2006

Tag 58

Nun ist es amtlich – sozusagen mit Brief und Siegel. Unsere Welpen hatten heute die Wurfabnahme und wurden von der Zuchtwartin durchweg als aufgeschlossen, kontaktfreudig, sicher und verschmust eingeschätzt!
Wir bekamen "ausgezeichnete Pflege- und Aufzuchtbedingungen des sehr harmonischen Wurfes" bestätigt!
Ja, so sind sie, die D´lis…….. Jede Neuerung wird mit Mut, aber auch Vorsicht erobert. Es ist schön zu sehen, dass die Lütten nicht kopflos auf alles Neue zustürzen, sondern es ohne Angst, aber mit Bedacht untersuchen. Und dann in Besitz nehmen ;-))))
Der Sommer hat ja nun die Notbremse gezogen und ist sozusagen nahtlos in einen feuchten Herbst übergegangen. Eben Hoviwetter in Reinkultur!
Und die Lütten finden es suuuuper!!!!!
Endlich kühl, nass, matschig und so richtig zum Toben

Die Impfung nebst Generaluntersuchung am Freitag lief auch super, der Tierarzt hat alle Welpen gründlichst durchgecheckt und war sehr zufrieden.
Der kleine Pieks wurde ohne Kommentar weggesteckt – kein Wunder, wenn man die Kämpfe sieht, die derzeit schon ausgefochten werden!! Das tut manchmal bestimmt mehr weh

Für mich heißt es jetzt kopieren, schreiben usw. - eben die Welpenmappen fertig machen………Donnerstag geht Dyllis als Erste! Wie es sich gehört, als Letzte auf die Welt und als Erste wieder hinaus……..


Martina Worgul
15:33:04 02-08-2006

Tag 54

Gestern abend war mal wieder eine Wurmkur dran - die letzte, die die Welpen bei uns bekommen.
Und ich kann meine Trauer darüber wirklich in Grenzen halten !!
Diesmal hieß es, den wilden Hummeln Tablettchen einzuflößen. Also habe ich einfach einen Schlag Tatar gekauft und wähnte mich auf der sicheren Seite.
Aber der Mensch denkt und der Hovi lenkt
Deiko und Daria haben die Mogelpackung ratz-fatz verschluckt.
Der Rest der Sippe fand schon das Tatar ziemlich doof, geschweige denn noch die "harten Stückchen" drin ...... Auweia..........
Wo sie doch sonst ihr Futter verschlingen!!
Es hätte nur noch gefehlt, dass sie ihre langen Ohren auf das Fleischstückchen packen und horchen, ob es noch lebt *grummel*!!!!!!
Sonst wie die Wilden und hier Mitleid pur mit einem Stückl Fleisch.
Der langen Rede kurzer Sinn - ich hätte mir aus dem Tatar ne Kuh basteln können - nix los
Also die Tabletten ins Mäulchen, Klappe zu - da haben auch alle brav geschluckt *puhhh*

Und das übrige Fleisch haben sich Deiko, Daria, Lena und die große Dshiny brüder- und schwesterlich geteilt
Ansonstens ist alles supi, jetzt spielen wir auch tagsüber, schmusen, jagen, springen - eben wie es sich gehört!!
Und in 8 Tagen, ja, schon in einer guten Woche gehen die ersten *kopfindensandsteck*


Martina Worgul
21:20:18 28-07-2006

Tag 49

Ich fasse es nicht, dass in 2 Wochen bereits drei Babys bei ihren neuen Familien sind ......
Letztens sagte mir ein anderer Züchter, dass es doch mit jedem Wurf einfacher werde, die Lütten herzugeben. Irgendwas mach ich falsch – bei mir wird es jedes Mal schwerer.
Aber wie gesagt, es muss ja sein! Und die acht neuen Adoptivfamilien sind auch supernett und freuen sich riiiiiesig auf ihre neuen Familienmitglieder!!
Und für Dejon finden wir bestimmt auch noch Menschen, die ihn nicht nur versorgen und es ihm wohlergehen lassen wollen – sondern die ihn LIEBEN werden! Denn DARAUF kommt es an.

Also lassen wir weder Kopf noch Laune hängen und erfreuen uns täglich am Bad in der Menge, am Spiel der Lütten und an der unendlichen Liebe, die sie uns geben!
Es gibt wirklich nichts Schöneres als ein kleines, zutrauliches und unbedarftes Hundekind ...
Und dank der vielen Besucher kennen unsere Zwerge keine Scheu – jeder, der kommt, wird ins Herzchen geschlossen, angeknabbert und ins Spiel einbezogen.
Man müsste diese Zeit auf Flaschen ziehen können......

Heute am späten Nachmittag habe ich – in Anbetracht der morgigen Wochenberichte – schon mal ein erstes Fotoshooting abgehalten. Das spart wirklich jedes Fitness - Studio !
Hier mal die Entstehung eines guten Fotos – zu mitdenken: Der ausgeguckte Hund wird verfolgt und beobachtet. Zwischendurch bieten sich 5 andere tolle Motive, die mitgenommen werden. Dann setzt der Auserwählte sich. Man schleicht zur Vorderseite, nimmt den nötigen Abstand – hockt sich hin, visiert an – und schon springt der Kandidat auf......100 Punkte
Diese Prozedur ca. 12 – 15-mal für ein gescheites Bild! Das heißt nach Ries´es Adam -> ungefähr 125 Kniebeugen…….und das ist ziemlich „doll“ für ´ne alte Frau
Aber wenigstens hab ich wieder schöne Bilder!! Freut Euch auf morgen

Zunehmen tun die Racker auch ordentlich, so zwischen 250 und 350 Gramm pro Tag. Und seit heute haben wir die ollen Futterringe ausquartiert!! Sie sind für die Kleinen echt ideal, weil sie kaum durchsteigen.
Aber im jetzigen Alter sind die einfach nur nervig.
Also hat Herrchen wieder mal gezaubert (Küsschen und Danke an meinen tollen Mann !!!!) und so besitzen wir jetzt ein „Tischlein-deck-dich“ !
Gleich konzipiert für 10 – falls Lena das nächste Mal noch einen draufgibt …..
Bilder auch morgen, da die Batterie der Kamera leer ist und ich nicht an die Bilder komme……"Lüge-Lüge" – na ja – ich will jetzt einfach wieder zu meinen Lütten – versteht Ihr doch, oder!?!
Dann bis morgen!


Martina Worgul
14:36:22 22-07-2006

Tag 43 - Beginn der 7. Woche
Gestern Abend gab es die erste Impfung, die alle locker weggesteckt haben. Na ja, es gab ein paar Quickser, die sich beschweren mussten, aber der Großteil hat es ohne einen Mukser ertragen.
Viel schlimmer war es, Lena, die unseren Tierarzt am liebsten "gefressen" hätte, zu händeln......
Sie kann den Typen ja eh nicht ab - aber er hat halt keine Angst vor ihr und "stutzt" sie zusammen, falls sie zu frech wird...... Ja - und dann kommt der auch noch hierher - zu uns nach Hause (!!) und ärgert ihre Babys! Dass ist doch wohl die Höhe
Aber nach einer "Ansprache" meinerseits war es dann gut.
So sind nun alle Babys geimpft und haben ihren Chip erhalten. Sie können also künftig in der Wirtschaft ihren Personalausweis vorzeigen .........
Ansonsten stillt Lena ohne jedes Erbarmen - die Milch wird einfach nicht weniger... Und den Lütten schmeckts

Leider hatte Dyllis heute früh Durchfall, aber dafür ist (nach Test´s beim TA) einfach das Wetter verantwortlich.... Und natürlich die lecker unreifen Äpfel und Pflaumen. Die ich ja schon mit größter Pedanterie absammle, aber alle erwischt man halt doch nicht. So gibt es jetzt Schonkost, Heilbrei und Muttermilch - ein absoluter Supercocktail ;-))))
Und morgen die Welpenparty - mit Papa Gajus!! Das wird wieder ein großes Ereignis und die Lütten werden abends super schlafen
Dann bis morgen abend.........


Martina Worgul
12:08:37 18-07-2006

Tag 39
Ich habe mir einen Korb geholt - und zwar einen ganzen voller Wäsche
Einen Vorteil muss diese Affenhitze ja haben – die Babywäsche wird nicht mehr traditionell auf der Wäschespinne getrocknet sondern ebendort „kurzgebraten“………
Ja, das Wetter macht uns schon zu schaffen. Vor allem deshalb, weil die Lütten sämtliche größeren Aktivitäten in die Abend- und Nachtstunden verlegen.
Was unserem Aussehen unterdessen einen zombiehaften Charme verleiht. Im Klartext heißt das, ich bin für die erste Schicht (so zwischen 1.00 und 3.00 Uhr zuständig, Winny für die zweite zwischen 4.30 und 5.00 Uhr.
Und dann jeweils ca. 1 Stunde toben und spielen *stöööhn*
Winny schicke ich wenigstens in den Mittagsschlaf für ein Stündchen, wenn es irgend geht.
Und ich werde dann vermutlich nach der Welpenabgabe entweder gar nicht mehr schlafen oder drei Wochen am Stück !!
Aber egal, das kennen wir ja schon. Und es ist einfach nur schön! Die Lütten sind ganz verspielte, liebe Babys. Man könnte den ganzen Tag nur dasitzen und sie beobachten bzw. mit ihnen spielen.
Gestern gab es die dritte Wurmkur – oder besser, die gibt es auch noch heute und morgen. Ist ein Präparat, was an drei Folgetagen verabreicht wird. Aber zum Glück (für uns ) scheint das „Panacur“ nicht so scheußlich zu schmecken wie das Welpan!! Jedenfalls haben es alle runtergeschnabbelt, nicht mit Begeisterung, aber ohne größere Proteste! Nur Djamal fand es eklig und musste sich schütteln
Aber da muss er durch…….
Dank unserer täglichen Besucher haben die Lütten keinerlei Berührungsängste mit fremden Leuten! Ob Baby, Kind oder bis rauf zu Oma und Opa – alles wird vereinnahmt und bespielt
So, jetzt wird es wieder Zeit……bis bald!!


Martina Worgul
14:15:25 10-07-2006

Tag 31
...und man merkt deutlich, wieviel intensiver die Lütten meine Zeit beanspruchen. Zumal mein lieber Mann derzeit massig Arbeit hat und die Kinder auch viel unterwegs sind.
Also springe ich zwischen meinen zahlreichen Aufgaben herum und versuche, nichts zu vergessen. Und vor allem viel Zeit für meine Babys übrig zu haben!!!!!!!! Das ist nun mal das Wichtigste derzeit!! Deswegen sind mir Besucher sehr lieb - da kann ich mich dazu setzen und Babys knuddeln
Die Entwicklung der Welpen geht wirklich rasant voran. Eigentlich merkt man nach jedem Schlafen kleine Veränderungen! Einer läuft sicherer, der andere spielt wilder und das schönste ist eh, wenn sie auf mich zukommen und sich freuen wie die Schneekönige.......
Apropos Schnee - kann es nicht bitte endlich etwas kühler werden????????? Muss ja nicht gleich Regenwetter mit 10 Grad sein, aber ein BISSCHEN !!??
Die Lütten sind tagsüber nach 10 Minuten "draußen sein" völlig platt und wollen nur noch rein auf die Fließen. Wie alle hier, ob Zwei- oder Vierbeiner .........
Vor 6 und nach 21 Uhr spielen sie dann richtig wild und schön - wir werden also nächstens unsere Welpeneltern erst weit nach dem Abendbrot bestellen ...
Sonst ist alles bestens, die Lütten nehmen pro Tag zwischen 220 und 380 Gramm zu!!! Jeder liegt mal vorne, da geht es den Hunden wie uns - man hat auch nicht immer den gleichen Appetit.
Momentan versuche ich, Lena abzustillen. Sie darf nur noch 4x täglich kurz stillen, sonst nur zum Spielen rein. Muss ich sehr aufpassen, sonst liegt sie einfach zwischendurch wieder drin, unsere Übermutter !
Aber es muss ja mal weniger werden......Lena könnte glatt als Amme gehen.
Und die kleinen Faulenzer finden Mutters Milchbar auch immer noch sehr bequem


Martina Worgul
15:56:48 03-07-2006

Tag 24
Die Zeit vergeht wie im Fluge!!! Und unsere Besucher geben sich die Türklinke in die Hand !
Die Lütten sind unterdessen flott zu Fuß und im ganzen Wohnzimmer unterwegs. Das Trinken der Welpenmilch ist noch nicht so "das Gelbe vom Ei" - wir haben Tieftaucher, Freischwimmer und auch 2 oder 3 Welpen, die tatsächlich auf Anhieb was trinken .....
Aber es wird von Mal zu Mal besser!
In den Stunden ohne Besuch versuche ich, dem Rest der Familie gerecht zu werden und mir auch Zeit für die Welpen zu nehmen........sie werden ja soooo schnell groß!
Momentan ist nur noch Dejon frei. Unser schwarzmarkener Charmeur ist ein sportliches Kerlchen, er spielt immer an forderster Front und hat gestern schon versucht, seine Schwester zu besteigen !! Ein geborener Deckrüde, der kleine Racker!
Und auf dem Arm - da schaut er einem in die Augen und schleckt uns ab. Eine Knutschbacke!!
Die Spiele werden wilder, intensiver und länger. Unser armer Zossi, das Plüschpferd, hat es am Schwersten. Was der gebeutelt wird.......
Ansonsten sind es einfach total liebe, verschmuste und verspielte kleine Zaubermäuse!
Irgedwann in den nächsten Tagen ziehen die Lütten ins Welpenhaus, denn der Auslauf im Wohnzimmer wird bald zu eng und sie müssen ja lernen, dass die Welt noch größer ist !
Aber da sehe ich keinerlei Probleme. Die Neunlinge nehmen jeden Besucher sofort als selbstverständlich hin, beziehen ihn in ihre Spiele ein........und knuspern ihm eifrig die Füße an!! JA!!! - wir haben (endlich) Zähne *aua*


Martina Worgul
19:48:35 29-06-2006

Tag 20
Heute gab es das erste Mal Welpenmilch aus dem Schälchen. Wie bei allen neuen Sachen gab es Könner und Lernbegierige ...
Eigentlich tauchten alle Welpen erst mal viel zu tief ein in die neue Materie - und waren prompt am Prusten und Schnaufen !
Aber dann lockte doch der leckere Geruch und es wurde eifrig geschleckt.
Wenn auch zu meiner Verwunderung nicht alle Welpen ihre Portion austranken.
Dshiny, Daria und Danyelle ließen nichts übrig, der Rest besann sich auf den Anstandshappen und ließ selbigen im Schälchen
Aber da die Lütten unverdrossen von Tag zu Tag zwischen 80 und 120 Gramm zunehmen, gehe ich davon aus, dass Lena ihnen so viel Milch bietet, dass der rechte Hunger einfach nicht da war!
Unsere Milch-Mama-Lena versorgt ihre Zwerge aber auch zu gut! Alle drei bis vier Stunden hechtet sie sich in die Kiste und sucht sich ganz vorsichtig einen Platz zum Liegen.......was bei der derzeitigen Größe und Geschwindigkeit der Welpenschar schon eine Leistung ist!
Und dann gehts in Halb-schräg-Seitenlage an die Milchausgabe . Lena muss schon ihre (oben liegenden) Beine hochhalten, damit noch alle Neune Platz haben. Zu sehen auf dem Bild von heute nei den "allgmeinen D-Bildern"! Aber das macht sie gern........
Ansonsten wird gern gespielt, schließlich wird die Koordination jeden Tag besser. Und somit funktionieren mitunter schon richtige Hopps-Attacken....wenn auch das angepeilte Ziel nicht immer getroffen wird - aber bald !


Martina Worgul
14:03:44 27-06-2006

Tag 18
Gestern abend schlug uns die Stunde der Wahrheit
Es gab zum ersten Mal Tatar! Unsere Zwerge haben bewiesen, dass sie 100%ig vom Wolf abstammen !!
Wir haben Genießer dabei, die sich ihre Portiönchen auf der Zunge haben zergehen lassen. Und Verfressene, die glatt noch bei den Geschwistern einen Nachschlag mopsen wollten
Alles in allem - es hat hervorragend gemundet und die heutige Portion ist schon im Kühlschrank!


Martina Worgul
11:33:39 25-06-2006

Tag 16
Heute ist mal ein ruhigerer Tag.......herrlich, da hab ich richtig viiiiel Zeit für meine Möppies!!
Die Lütten sind einfach nur süß und ich bin immer wieder überrascht, mit welcher Selbstverständlichkeit Lena ihre Kiddis über den Tag (und durch die Nacht ) bringt
Lena vergisst über den Kindern auch nicht ihre Karriere - Spazieren gehen, Toben, Oma Dshiny necken, Dummy suchen usw. Baden und Hundeplatz sind ja derzeit noch tabu. Aber auch so ist Lena jetzt zur 4-Stunden-Schicht übergegangen.
Ungefähr alle 3 1/2 bis 4 Stunden geht sie in die Kiste, putzt und stillt ganz toll! Wer da verpennt, hat Pech gehabt! Sie liegt höchstens 15 Minuten drin, dann ist Schicht im Schacht
Aber die Lütten haben sich toll dran gewöhnt, haben schon kleine (winzige ) Spielzeiten miteinander und wenn Mama kommt - ist ALAAAARM!!!! Bisher hat noch keiner verschlafen, alle sind sofort auf den Beiden und stürmen die Milchbar!
Klappt einfach toll!
Auch das Laufen geht von Stunde zu Stunde besser! Gut, manchmal ist der Turbo schon eingeschaltet und die Vorderbeine schlafen noch...dann gibt’s eben eine Rolle
Auch von Flieh- und Schwerkraft können die Lütten ein Liedchen singen. Aber all das ermutigt sie nur zum Weitermachen !
Übrigens ist die Zeit der Gummikauleisten zu Ende – die ersten (spitzen ) Zähnchen sind im Anmarsch…….
Eigentlich hatte ich überlegt, heute mit der Zufütterung zu beginnen. Einfach um Lena zu entlasten. Denn genug Milch hat sie.
Aber ich habe mich entschlossen, auf jeden Fall zu warten, bis der „Milchknick“ einsetzt! Also die Phase, in der die Hündin (meist relativ schlagartig) weniger Milch hat. Diese Zeit ist so um den 16. – 22. Tag.
Und da kann ich dann auch Lena das Abstillen erleichtern, ohne ein Gesäugeentzündung zu riskieren!
Heute Nacht hatte ich noch ein tolles Erlebnis: Djamal, Dyllis und Daria kamen auf ihren kleinen Beinchen stehend angewackelt, als sie mich am Kistenrand sahen.
Und haben mich angewedelt und mich abgeschleckt *riiiiiesig freu*!!!!!!!!!!!!
So was muss man erlebt haben - einfach nur ein Gänsehautgefühl ...................
Solche Kleinigkeiten entschädigen locker für X – schlafreduzierte Nächte!!!


Martina Worgul
21:08:13 20-06-2006

Tag 11
Wer Langeweile hat, schafft sich Welpen an ...
Und wer vor Übermut nicht mehr weiß wohin, verabreicht selbigen neun Welpen Wurmkur - Mittel !!
Nicht, dass es unser "erstes Mal" gewesen wäre ! Aber die geschmackliche Feinheit des Wurmmittels läßt nach wie vor zu wünschen übrig......
Kann man sowas nicht mit Leberwurst- oder Hühnchengeschmack herstellen???? Das kann doch nicht so schwer sein. Aber aus diesem Mangel schließe ich, dass kein Hersteller dieses Mittels selber Hunde hat !!
Fina hat sich immer mit aller Energie gegen die Tabletten gewehrt. Egal, wie gut ich sie in die leckersten Sachen verpackt hatte.
Bei ihr half letztlich nur noch "Maul-auf...Tablette-rein...Maul-zu"........Und dann warten, bis sie schluckte
Dshiny wird langsam ähnlich spitzfindig und kaut ungefähr 100 Mal auf einem Stück Wienerwurst herum, welches sie sonst im Stück verschluckt
Und findet natürlich prompt die Tablette *grummel*
Aber beim zweiten oder dritten Anlauf gehts dann....
Lena ist der Musterhund schlechthin - sie schluckt die Tabletten auch pur, bekommt aber als moralische Unterstützung und Zielprämie immer etwas Leberwurst draufgehaucht !
Und die Kinderchens????
Die fanden das Welpan überhaupt nicht schmackhaft.... Die meisten haben es heldenhaft ertragen, Dyllis hat sich regelrecht geschüttelt
Aber da muss man halt durch!
UND: die Augen "blitzen"!!! Bei allen Neunen, besonders bei Daria und Devon! Also gibt es bald Bilder mit richtigem Augenkontakt !


Martina Worgul
20:23:38 18-06-2006

Tag 9
Wir haben die ersten Besucher überstanden - ne, im Ernst!
Mit Umziehen und Desinfizieren.....eben mit allen Vorsichtsmaßnahmen!
Und wir haben damit ein paar Leute glücklich gemacht mit nicht mal einem Kilo Hund
Heute ist es leider wieder sooo warm, Lena hat keine Lust zu garnichts! Sie geht nun unterdessen ca. alle drei Stunden zum Stillen in die Kiste, zwischendurch wird nur kontrolliert.
Und wenn sie sich reinlegt, dann schiebt und drückt sie die Decke so lange beiseite, bis sie wenigstens auf den puren (Linoleum)Boden liegt Ist ja verständlich, wenn einem schon soo warm ist und man dann noch von neun Fellknäulen belagert wird !
Heute war wieder mal Krallen knipsen dran. Das ist eine Puzzelei, die mir bei diesen Temperaturen den Schweiß auf die Stirn treibt!! Dabei warten wir schon immer ab, bis die Lütten von Muttern "abgefüllt" worden sind - und dann gehts los.
Aber muss sein, weil die kleinen Krällchen wie Drahtbürsten sind - sooo scharf! Und sonst Mama´s schönen Unterbau ruinieren .....
Jetzt liegt eine relativ ruhige Woche vor uns (hoffe ich) - nur der normale Wahnsinn


Martina Worgul
21:29:18 15-06-2006

Tag 6
Heute war der große Tag - Zuchtwartin und -anwärterin waren zur Wurfbesichtigung da!
Und wie es sich gehört, haben sich unsere Möppies von ihrer besten Seite gezeigt!
Wenn ich Fotos brauche, hält KEINER still
Aber da - friedlich, sanft und süß
Naja, sie wissen halt, was sich bei Besuch gehört..........
Bis auf die bereits erwähnten kleinen weißen Stellen war alles zur vollsten Zufriedenheit! Keine Fehler zu bemängeln, die Lütten sind - soweit jetzt erkennbar - fit und gesund!
Außerdem bekamen wir sehr gute Aufzuchtsbedingungen und einen ebensolchen Pflegezustand des Wurfes bescheinigt *freu*
Lena wurde als gut aussehende, aufmerksame Mutter mit einem freundlichen Wesen beschrieben *nochmalfreu*
Jetzt freuen wir uns auf die ersten Kennenlern - Besuche neuer Adoptiveltern am Wochenende !!
Ich liebe diese leuchtenden Augen, wenn sie "ihr Baby" das erste Mal sehen können .......
Also gibt es bald mehr zu berichten!


Martina Worgul
12:29:44 14-06-2006

Tag 5
Diese Hitze ..........
Lena leidet wirklich sehr darunter!
Aber sonst ist alles bestens! Das Fieber ist fast weg, noch ein bissl erhöhte Temperatur. Aber Lena ist fit und versorgt ihre Möppies ganz toll!
Heute schläft sie auch zum ersten Mal vor der Kiste - und das ist gut so, weil es ja auf dem puren Boden doch deutlich kühler für sie ist!!
Die Lütten wachsen und gedeihen prächtig, haben bisher Jeder bereits um die 200 Gramm zugenommen!
Dshiny hatte ja immer viel Milch, aber Li - La - Lena ist unsere Milka-Kuh
Was sie zu bieten hat, ist einfach Wahnsinn.......
Außerdem scheinen die Hündinnen alle ihr Temperament geerbt zu haben ! Die Herren lassen es gemütlich angehen - schließlich sind sie bald schwerer als ihre Schwestern und da setzt es sich dann einfacher durch
Einige versuchen doch tatsächlich schon, beim vorwärts robben alle 4 Beine zum Aufstehen zu benutzen......
Naja, die Koordination läßt noch zu wünschen übrig, aber wir arbeiten daran!
Ansonsten besteht die Meute mal wieder aus einem Haufen Schmusebacken!! Kuscheln ist das Größte
Außer - man war grad auf dem Weg zur Zitze und wird gestört, dann wird es laut...
Und sie wissen, dass sie Hunde sind - Bellen und die Geschwister ankauen geht schon 1A!
Morgen kommen Zuchtwartin und -anwärterin zur Wurfbesichtigung. Bin gespannt, was sie zu meinem bunten Häufchen sagen
Immerhin wollte ich ja das "Bingo" mit drei Pärchen in allen drei Farben schaffen - und diesen Wunsch hat Lena mir erfüllt.........sogar mit einem Extra - Bonus
Jetzt werde ich unserer Mama mal wieder was zu Essen machen - da merkt man, wieviel sie "abgeben" muss!
4 - 5 Mahlzeiten am Tag und kein Gramm Speck auf den Rippen *traumhaft*
Und da war noch das Kapitel Dshiny .........Wenn sie mal einen Augenblick erwischt, wo Lena nicht drin ist, putzt und knutscht sie - wie ne Oma halt. Fehlt nur noch, dass sie die Lütten auch in die Wangen kneift ........ fiepsen und erzählen tut sie schon!
Aber wenn sie sie dürfte und "könnte wie sie wöllte" - oh, oh - da wären das ALLES IHRE!!!


Martina Worgul
13:35:41 12-06-2006

Tag 3
Ich entwickle mich langsam - wie es in Krimis immer so schön heißt - zu einem lichtscheuen Subjekt ........
Na gut, ich bin eh kein Sonnenanbeter, der sich gern stundenlang "braten" läßt. Aber derzeit betrachte ich den super Sommer nur von drinnen!
Denn meine Sonne scheint in der Wurfkiste - und das neunfach !!
Lena hat leichte Temperatur, was aber laut Tierarzt durchaus normal ist. Sie futtert gut, trinkt viel und liebt ihre Zwerge abgöttisch!!
Zum *aus-der-Kiste-locken* greifen wir immer zu Trick 17 ...... Alle Möppies in den Wäschekorb und aufs Sofa...noch geht das
Dann kommt Lena sofort hinterher und wir schaffen es auch meistens bis raus. Notfalls ich mit dem Korb voll Zwerge vorneweg, in der Küchentür eine scharfe Wende und *Tür-zu*........
Es geht allen prima - ich habe noch nie einen so ruhigen, friedvollen Wurf erlebt! Es sind durchaus ordentlich mobile, zum Teil richtig wilde kleine Mäuse. Aber wenn Mama da ist, wird gekuschelt, getrunken und geschlafen......es ist einfach nur herrlich!
Apropos Trinken - unser Tierarzt ist wirklich sehr erstaunt über Lena´s Milchleistung. Er meinte, die Lütten sollten spätestens heute wieder ihr Geburtsgewicht erreicht haben. Denkste Alle Möppies haben bisher zwischen 32 und 84 Gramm zugenommen! Außer unsere Kleinste - Dshiny: sie hat "nur" 110 Gramm zugelegt
Gesamtzunahme seit der Geburt: 616 Gramm
Ihr merkt schon - ich bin halt einfach nur rundrum happy und auch superstolz auf mein "Böschlein" Lena !!
Jetz kommen noch die neuen Bilder dran - also dann bis bald!


Martina Worgul
16:24:36 11-06-2006

Tag 2
Ich weiß, ich weiß, viele Leute sitzen wie auf glühenden Kohlen
Und warten auf meine Bilder und die Unterseiten für jeden Welpen! Aber es ist momentan wirklich sehr viel zu tun……. Und mein PC hat auch noch gestreikt
Nun geht alles wieder und ich möchte erstmal über die Geburt berichten.
Lena hat alles sehr ruhig und instinktsicher gemeistert! Es war eine Freude, ihr zuzuschauen.......und natürlich auch ein bisschen zu helfen!
Die Wehen begannen um 12.40 Uhr, danach haben wir gemeinsam jede Wehe durchgemacht, die Wurfkiste gründlich umgebuddelt und gewartet.
Nach 4 Presswehen war dann um 14.39 Uhr endlich Deiko auf dieser Welt!!!!! Und es ging flott voran. Wir kamen kaum zum „Runden-drehen“ auf den Hof, weil die Welpen in relativ kurzen Abständen heraus purzelten. Ja, wirklich – ohne große Mühe beförderte Lena ihre Kinderschar ins Leben!
Als Nummer 5 endlich das lang ersehnte blonde Mädchen für Ludmila war, war ich schon fast zufrieden
Dann kam als Sechste ein sm Mädel – und ich konnte auch Kristine und Familie glücklich machen!
Doch Lena presste weiter....... Naja, dachte ich, der Tierarzt hat ja gesagt, vielleicht auch 7 neue Sternchen. Also wurde Devon freudig begrüßt!
Aber denkste – Lena presste. Ok, es sind ja noch Nachgeburten am Kommen.
Als die "Nachgeburt" beim Austritt plötzlich schwarzmarkene Füßchen hatte, sind wir natürlich gesprungen Nach Mädel Nummer 9 sagte Winny dann schon, er macht keine Äußerungen mehr bezüglich Nachgeburten
Wir hatten uns eigentlich schon auf den 10. Welpen eingestellt, doch Lena zeigte uns deutlich, dass jetzt „Schicht im Schacht“ ist!!
Was soll´s – 6 erwartet und 9 bekommen – das ist doch wie Weihnachten !!!!!! Obwohl wir uns alle gefragt haben, wo Lena die Neunlinge versteckt hatte......
Die anschließende Nacht war zwar nicht allzu lang, aber immerhin ruhig. Ich habe auf meiner Couch nur gestaunt, wie relaxt unsere Jungmutter das alles managt!!!!
So sicher und gelassen, wie Lena die Schwangerschaft hinter sich gebracht hat, betreut sie jetzt auch ihre Welpen. Dshiny war immer ziemlich aufgeregt und überbesorgt, aber Lena strahlt so viel Souveränität aus, dass das wohl auf die Lütten abfärbt! Es wird höchstens mal gemeckert, wenn man alleine liegt oder grad keine Zitze vor dem Mäulchen hat
Ansonsten trinken immer 3-5 Welpen, während die anderen schlafen. Und dann ist Schichtwechsel. Klappt toll! Und von ganz allein.
Und – was ich auch noch nie gesehen habe – Lena packt sich einzelne Welpen ins Maul und schiebt sie an die Milchbar! Oder stöpselt andere ab und schiebt sie weg!
Da ich davon schon gelesen habe, habe ich sie gewähren lassen.
Und siehe da – heute früh hatten ALLE gleichmäßig zwischen 18 und 38 Gramm zugenommen! Die Dicken etwas weniger, die Kleineren mehr. Obwohl wir nicht, wie sonst, die Kleineren mal an die großen Zitzen gelegt haben oder so.
Lena hat das einfach im Gefühl!
Heute vormittag war Kontrolle beim Tierarzt, es ist noch etwas Schmodder in den Gebärmutterhörnern. Aber das ist normal bei einem so großen Wurf. Lena hat kein Fieber, sie bekommt nur homöopathische Mittel zur Reinigung. Es geht ihr richtig gut!
Sie hat auch schon zwei von ihren Plüschtieren zu den Welpen gebracht - aber das mit dem Spielen hat noch nicht so funktioniert
Und meine Besorgnis, dass ihre Milch nicht reichen könnte, ist auch unbegründet. Unser Tierarzt meinte, es wäre sehr ungewöhnlich, dass eine so große Welpenschar sofort zunimmt.
Jedenfalls – ich bin total glücklich und SO stolz auf meine Lena!!!!!!!!!

Auch hier danke ich noch mal ALLEN LIEBEN GRATULANTEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich versuche, in den nächsten Tagen Jedem zu antworten. Aber sollte ich wen vergessen – seht es mir bitte nach! Ist garantiert keine Absicht!
Und ich mache auch sofort weiter an den Unterseiten für die Welpen – damit ich sie heute noch einstellen kann!
Aber zwischendurch muss ich einfach mal Schmusen und Kuscheln gehen – sonst platze ich …….
Dann bis bald!


Martina Worgul
00:16:23 11-06-2006

Tag 64 ODER TAG 1!!!!!!!!!!!!!
Nun haben wir es geschafft - Lena hat 9 Kindern das Leben geschenkt! Und das mit so viel Instinktsicherheit, Ruhe und Bravour, dass ich immer nur staunen konnte. Sie hat uns binnen 5 Stunden und 18 Minuten 4 Rüden und 5 Hündinnen geboren!
Nun kommen wir langsam etwas zur Ruhe (upps - es ist ja schon der 11.6. )........
Ich habe nur schnell ein Bild der Familie auf die D-Wurf-Seite gestellt und eine Tabelle.
Alles andere, wie auch die Unterseiten für die einzelnen Welpen, kommt morgen (heute.........)!!
Indianerehrenwort !!!!!!
In der Hoffnung auf ein paar Stunden Schlaf neben Lenas Lager und in großer Dankbarkeit für die vielen guten Wünschen - bis dann
eure Martina
PS: die Lütten haben schon bis eben je 15 - 28 Gramm zugelegt !!!


Martina Worgul
11:30:03 10-06-2006

Tag 64 - 11.30 Uhr
Die Unruhe wird größer, Lena buddelt, als ob sie eine besonders große Wurst bekommt, wenn sie es binnen kürzester Zeit bis runter nach China schafft
Ja, und sonst warten wir - mehr oder minder geduldig - auf die ersten Preßwehen.........


Martina Worgul
07:21:31 10-06-2006

Tag 64 - 7.00 Uhr
Lena hat uns eine recht ruhige Nacht beschert - sieht man mal von viel Gehechel und dem Herumschleppen sämtlicher Plüsch- und Quietschtiere ab
Seit 5.45 Uhr hat das verstärkt eingesetzt! Zwischendurch wird viel gebuddelt und immer wieder die Position gewechselt.
Es wird also nicht mehr lange dauern, bis die ersten (sichtbaren) Wehen einsetzen.
Alles weitere dann (auf die Schnelle ) im Ticker auf der Startseite - und wenn wir es geschafft haben, natürlich auch wieder ausführlich !!


Martina Worgul
20:25:19 09-06-2006

Tag 63 - 20.20 Uhr
Alles bereit - nun warten wir in aller Ruhe ab, wann uns Lena ihre Möppies schenken will!
Die Temperatur steigt langsam wieder an - unser Tierarzt meinte auch, es wird sicher morgen im Laufe des Tages richtig losgehen.
Das Einzige, was Lena sich als Bestechung beim Fiebermessen noch "andrehen" lässt, ist ein Stückchen Wienerwurst. Selbst ihr geliebter Käse, für den sie sonst alles tut, steht nicht mehr an
Aber so ist es ja auch normal und in Ordnung..... Dshiny bekommt jetzt auch besonders viele Streicheleinheiten, sie ist deutlich aufgeregter als Lena
Also spekulieren wir auf eine letzte ruhige Nacht und melden uns morgen früh wieder!
Es sei denn, ja, es sei denn, Lena legt doch schon heute Nacht los......

Ach ja - noch gaaaanz vielen Dank für all die lieben Wünsche und Gedanken, die uns und besonders Lena in diesen Stunden begleiten!!!!!!!
Das tut gut und ist wunderschön!
(Nur weil ich es garnicht schaffe, ALLEN persönlich zu danken )


Martina Worgul
11:24:58 09-06-2006

Tag 63 - 11.00 Uhr
Gassi ging recht langsam, aber noch mit Freude. Futter geht garnicht, außer ein Fizzelchen Wienerwurst!
Die Tanne ist vermutlich spätestens in 2 Stunden ausgewurzelt und liegt im Garten ...... aber dafür ist die Wurfhöhle fertig!
Temperatur 11 Uhr - 36,9 Grad!
Der Bauchumfang ist 23 cm im Plus!
Ansonsten ist Lena sehr ruhig und sucht meine Nähe!
Bis dann........


Martina Worgul
09:07:44 09-06-2006

Tag 63 - die Erste
Ich denke mal, Lena wird eine "Punktlandung" hinsetzen !!
Nach einer fast ruhigen Nacht befinden wir uns nun auf dem richtigen Weg! Lenas Temperatur war heute früh 37,25 Grad UND das Hähnchenfleisch war nur noch "Bäääh"
Auch Käse und Leberwurst stehen meiner (sonst sooo verfressenen) Maus nicht mehr an!
Eine Kuhle zum Werfen haben wir auch schon - unterm Forsythienbusch....... Aber ich mache trotzdem (noch-und-noch)mal die Wurfkiste steril
Dann bis heute nachmittag!


Martina Worgul
15:25:54 08-06-2006

Tag 62
Lena scheint beschlossen zu haben, sich exakt an den vorgegebenen Zeitplan zu halten!
Jedenfalls sieht es bis jetzt nicht nach nahender Geburt aus. Der Appetit ungebrochen, das Wohlbefinden super und im Bäuchlein findet "Holiday in Saint Tropez" statt!
Man sieht die Bewegungen der Lütten jetzt richtig gut, wenn Lena auf der Seite liegt!
Und die Temperatur war heute 13 Uhr 37,59 Grad!
Nur das schöne, warme Wetter macht unserer Mama in spé zu schaffen........aber da gehen wir eben recht zeitig früh und dann abends wieder "Gassi"
Ich hoffe nur, dass all den Mitfieberern und Däumchendrückern unterdessen nicht die Finger abfallen
Bis morgen - in alter Frische


Martina Worgul
18:31:52 07-06-2006

Tag 61
Und mal wieder nichts Neues. Der Bauchumfang ist mittlerweile bei 22cm im Plus - ganz beachtlich.
Appetit gut, Spazieren gehen auch, Temperatur bei 37,6 Grad........ich sehe es schon: Unser Kontrastprogramm zur anstehenden Fußball - WM hängt terminmäßig arg in den Seilen ...
Aber da kennt Lena kein Erbarmen - wir müssen wohl oder übel abwarten..........
Als dann - bis morgen, meine Damen und Herren !


Martina Worgul
19:35:53 06-06-2006

Tag 60
Wir sind von Normal auf "Super" umgestiegen. Soll heißen, mein Trockenfutter kann ich selber essen
Lena findet derzeit alles verachtungswürdig, was sonst normal ist. Also gibt es seit heute u.a. Hühnchen mit Nudeln und Reis........ Das ist sehr angesagt!!
Aber da hat sie ja auch Recht - Dshiny hat immer schon ab spätestens dem 55. Tag gemäkelt und Extrawürste bekommen
Gassi geht nach wie vor super, wenn auch in mehreren kleinen Bummelrunden....
Die Temperatur ist immer so bei 37,5 bis 37,7 Grad - es macht also nicht den Eindruck, als ob sich Lena bald ihrer Leibesfülle entledigen wollte
Dann bis morgen..........


Martina Worgul
16:27:04 05-06-2006

Tag 59 - und damit sozusagen der Aufmarsch in die Pole Position! Es könnte also losgehen, wenn es wollte...
Lena macht allerdings noch keine Anstalten, unsere Nächte zu verkürzen
Sie hat weiterhin einen gesegneten Appetit, geht leidenschaftlich gern spazieren und pennt ansonsten entspannt und vor allem lang ausgestreckt. Kein Wunder, ihr Überraschungsei ist auch ordentlich rund. 20 cm mehr, sagt das Maßband!
Und heute früh wollte das verrückte Huhn sogar mit ihrer Mutter spielen Frei nach dem Motto - jetzt war ich lange genug schwanger, es muss auch mal wieder Leben in die Bude kommen.
Ich habe mich also wieder als Spielverderber profiliert und ihr die Aktion verboten. Ihr Blick sagte alles.......
Die Temperatur war eben 37,7 Grad. Also üben wir uns in Geduld und genießen die Feiertagsruhe!


Martina Worgul
20:54:20 02-06-2006

Wir befinden uns am 56. Tag der Schwangerschaft!! Das Wohnzimmer hat sich in ein gemütliches Wurfzimmer verwandelt. Na ja, so verwandelt nun auch nicht – ich musste schon ein bissl nachhelfen
Aber jetzt ist alles bereit Ab morgen wird (vorerst) einmal täglich Lenas Temperatur gemessen. Was sie natürlich nicht so prickelnd findet……
Aber da wären wir ja dumm, nicht unsere Erfahrungen mit Dshiny einfließen zu lassen!! Also gibt es vorne ein lecker Leberwurstbrot und hinten wird gemessen
Klappt bestimmt wieder super – auch wenn die Leberwurst wirklich nur übers Brot „gehaucht“ wurde – der gute Duft zählt
Außerdem gibt es seit heute 2x täglich Pulsatilla , ein homöopathisches Mittel zur Geburtsvorbereitung.
Lenas Bauch ist mittlerweile um 18 cm runder geworden. Und macht bei jedem ihrer Schritte einen Gegenschwung zum restlichen Körper. Das sieht – besonders von oben hinten betrachtet – total lustig aus!
Die Wurfkiste hat Lena auch schon in Beschlag genommen. Dort liegt derzeit noch ihr Lieblings – Vet-Bed über der Welpeneinrichtung! Also liegt sie wie die Prinzessin auf der Erbse !!
Und es gibt Futter, Knabbereien und Leckerli immer in der Kiste – das motiviert
Bilder gibt´s morgen, heute ist meine Digicam „unterwegs“

Ab Pfingstmontag, d. 5.Juni.2006, könnte es nun theoretisch schon losgehen.
Aber da wären die Möppies noch arg klein. So hoffe ich, dass es irgendwann zwischen dem 7. und 9.Juni „passiert“!!

Ich werde natürlich auch weiterhin so zeitnah wie möglich berichten! Die erste ungefähre Orientierung gibt es, wenn Lenas Körpertemperatur unter 37 Grad gefallen ist. Dann steht der Beginn der Geburt ca. 12 und 24 Stunden später an!
Dann bis morgen !


Martina Worgul
19:35:30 30-05-2006

Wir haben den 53. Tag von Lena´s Schwangerschaft erreicht! Das Bäuchlein rundet sich und die Lütten sind eifrig am Boxen
Lena ist begeistert über jeden, der ihren Bauch bewundert und streichelt. Und Dshiny fängt an, am Futter zu mäkeln und selbst manches Leckerli zu verschmähen.......Sie meint eben doch, dass es bei ihr bald soweit sein müsste!
Wenn sie auch sonst keinerlei Anzeichen einer Scheinträchtigkeit zeigt. Aber irgendwie muss wohl ihre innere Uhr ticken und ihr anzeigen, dass es jetzt die Zeit zum "schlechter Essen" ist
Naja, Dshiny wird es schon verstehen, wenn dann die Möppies von Lena da sind! Und sie wird sich bestimmt mit um die Zwerge kümmern wollen... Seien wir gespannt, wie die Beiden das regeln werden!
Lena hat nach wie vor einen riesigen Appetit - allerdings sind Milch- und Quarkspeisen out. Da wird aus Höflichkeit einmal reingeschlabbt - und das war es dann auch!
Alles andere, sprich Fleisch, Obst, Gemüse, Nudeln .... und Trockenfutter (die Babyvariante ) gehen wie die berühmten warmen Semmeln weg. Da bleibt nicht ein Fizzelchen über
Spazieren gehen macht auch noch Spaß. Allerdings muss sich schon eine Hase sehen lassen, um den Bummelschritt zu beschleunigen
Aber auch nur halbherzig und kurz - dann besinnt Lena sich darauf, dass es Zuhause das Futter ohne vorherige Anstrengung gibt !
Die aktuelle Bauchmessung ergab heute 15 cm mehr als zu Beginn der Schwangerschaft!
Wir befinden uns unstrittig in der Schlussrunde Und das wird auch Zeit, denn die neuen Adoptiveltern können die Spannung kaum noch aushalten
Wollen wir auf eine "Auslieferung" wie bestellt hoffen .......
In den nächsten 2 Tagen wird das Wohn(Wurf)zimmer fertig eingerichtet. Und meine Waschmaschine legt auch schon Sonderschichten ein, um die Laken und Vet-Bed´s welpenfertig zu waschen.....
Es bleibt also spannend !


Martina Worgul
22:46:35 26-05-2006

Der 49. Tag neigt sich dem Ende zu - und ich kann froh und glücklich berichten, dass ich soeben getreten wurde !!!
Normalerweise würde mich sowas nicht zu Jubel und Begeisterung hinreißen, aber wenn der kleine "Treter" in Lena´s Bauch sitzt, ist das schon toll.
Es ist, als ob Jemand ganz zart mit der Spitze des kleinen Fingers an meine Hand tippt. Und leicht daran entlang streift.
Einfach nur wunderschön und "Gänsehaut" - immer wieder

Die ersten Welpeninteressenten haben wir nun auch schon persönlich kennen gelernt. Und freuen uns um so mehr auf die Geburt unserer D - Sternchen, denn für einige haben wir bereits ein supertolles neues Zuhause gefunden !


Martina Worgul
15:05:37 25-05-2006

Tag Nr. 48!
Und ich überlege, was ich berichten kann. Lena ist eine vorbildliche, sportliche Schwangere
Sie meistert diese Zeit, als ob sie nur darauf gewartet hätte. Ab und zu muss ich sie etwas bremsen, dann möchte sie zu wild spielen. Aber sonst futtert sie alles auf, was sie bekommt und fühlt sich hoviwohl
Lena war ja schon immer mein Schatten, jetzt folgt sie mir seit 2 Tagen wirklich auf Schritt und Tritt......naja, wir nähern uns dem Finale!
Und gestern hat Lena auch schon mal Quartierbesichtigung im Garten gemacht! Sprich, sie hat unterm Tannenbaum Maß genommen für die Welpenkuhle
War wohl alles zur Zufriedenheit, denn sie hat die Erde nur ein bißchen umgewühlt und kam dann wieder zu mir. So nach dem Moto: "Auftrag ausgeführt! Alles bestens!"
Also schlumpern wir weiter unsere Runden und werden heute in einer Woche das Wohnzimmer um- und ausräumen und als Geburtszimmer herrichten!
Ich bin schon sooo gespannt, ob Lena unseren Vorbestellungen gerecht wird und wir unsere netten neuen Adoptiveltern glücklich machen können...........


Martina Worgul
14:38:10 22-05-2006

Der 45. Tag ist erreicht - und wer immer brav ins Gästebuch schaut, ist auch über den Countdown bestens informiert!
Danke Ludmila !!
Es gibt nicht viel Neues zu berichten. Lena geht es sehr gut und die lütten Sternchen im Bauch legen ordentlich zu. Der Bauchumfang ist schon um 10 cm angewachsen!
Und bald ist es soweit, dass man die ersten zarten Bewegungen spüren kann!!
Bis dahin gehen wir weiter gemütliche "Gassi-Runden" und genießen die Streicheleinheiten und das lecker Futterchen.
Dshiny plant vermutlich im Untergrund den Aufstand, denn sie liegt seit gestern immer mal in der Wurfkiste
Lassen wir uns überraschen.........


Martina Worgul
15:30:02 18-05-2006

Wir haben den 41. Tag und übermorgen beginnt bereits Woche Nr. 7!!
Irgendwie rennt die Zeit immer schneller
Aber unsere sportliche Mama auch mit......jedenfalls ist sie heute mittag erst total träge hinter mir her gewackelt. Alles viel zu anstrengend, zu warm, zu lang und überhaupt
Ja, bis dann dieser Hase neben uns aufsprang und meinte, seinen Mittagsspaziergang genau jetzt machen zu müssen
Locker-flockig sauste mein dickes Lenchen über das Feld, das der Bauch nur so schlenkerte und die Babys bestimmt ein tolles "Achterbahngefühl" bekamen!! Nach meinem dritten Brüller kam sie zurück. Und wie??? "Ächz, stöööhn - ich muss mich hinlegen!"
Muss man ja auch einsehen - schließlich wollen die Lütten futtern.....und so ein dickes Kaninchen wäre da schon recht
Aber so bescheiden wir uns eben weiterhin mit Fleisch, Quark, Trockenfutter usw. Und den tollen Knabbereien und Leckerchen, die jetzt noch öfter abfallen!
Der Bauch hat wieder 5 cm zugelegt, die Zitzen sind rosig und groß und die Haare drumherum fallen aus! Außerdem kommentiert Lena jedes Hinlegen mit einem lauten "Oouumpf!"
Eben richtig schwanger


Martina Worgul
17:11:02 15-05-2006

Nun hat die Technik wieder mal zugeschlagen......Gestern habe ich noch E-mails auf meinen "Wurftagebuch-Eintrag" bekommen - und heute ist er weg
Ich weiß nicht, wohin. aber weg ist halt weg
Also noch mal für alle interessierten Leser : Lena geht es super, sie nimmt brav zu und spielt auch von sich aus nicht mehr - kluges Mädel
Sie genießt die Streicheleinheiten und lässt sich als neue Sternchenmama feiern
Eben einfach "Friede, Freude, Eierkuchen"


Martina Worgul
10:48:43 09-05-2006

Halbzeit !!!!!!
Wäre mir garnicht so auf den Tag genau aufgefallen (heute ist der 32. Tag).......aber dafür hat man ja die neuen Welpeneltern
Und so bekam ich heute eine Mail mit der Erinnerung daran.
Lena geht es sehr gut, sie hat riesigen Hunger und genießt es, Jederman ihr Bäuchlein zu zeigen.
Unterdessen geht bei unserem "Sportflitzer" auch langsam aber sicher die schöne Taille verloren........
Das Futter schmeckt jetzt besonders gut mit Banane, Quark, Apfel, Walnussöl und den ganzen anderen zusätzlichen Sachen. Dshiny ist auch begeistert....ich habe immer das Gefühl, sie denkt, sie sei wieder schwanger.
Wir sind schon sooo gespannt darauf, wie die Welpenzeit dann werden wird!! Und ob die Beiden die Möppies gemeinsam pflegen und erziehen!
Sicher in der ersten Zeit noch nicht, aber so ab der dritten Woche?!?!
Momentan legen sich Mutter und Tochter jedenfalls gemeinsam in die Wurfkiste
Warum auch nicht - NOCH ist ja genug Platz


Martina Worgul
11:31:25 04-05-2006

Wir haben den 27. Tag erreicht und Lena´s Bequemlichkeit steigt proportional zu den frühsommerlichen Temperaturen - und zu meinem Adrenalinspiegel .........
Ihre Zitzen sind größer, das Bäuchlein ist unmittelbar hinter den Rippen schon um 8 cm angewachsen, obwohl es nicht mehr (oder anderes) Futter gibt. Dort sterzelt das Fell jetzt richtig ab - genau wie bei Dshiny damals.....
Spatzen jagen ist öde, am Liebsten pennt meine Lütte .......und zwar immer da, wo ich bin.
Anhänglich war sie ja immer schon sehr, aber jetzt mutiert sie vermutlich zu meinem Schatten
Noch 1 - 2 Tage Geduld, je nach dem, wie mein Tierarzt besser Zeit hat!
Also weiter Daumen drücken - und bis bald


Martina Worgul
16:52:28 29-04-2006

Der Countdown tickt abwärts - minus 7 Tage
Wir haben heute den 22. Tag der Schwangerschaft und bald ist die Wartezeit bis zum Ultraschall auch geschafft!
Uns - und nicht nur uns - bewegt die "Gretchenfrage"........Ist sie´s oder ist sie´s nicht??!!??
Lena scheint der Meinung zu sein, sie ist´s . Denn ihre Spiele und Aktionen, die sonst nicht zu bremsen und kaum zu verhindern sind, fallen jetzt ganz gemächlich aus.....wenn sie denn mal statt finden.
Lieber kuschelt sie sich gemütlich auf´s Sofa und schläft. Oder bewacht Jeden, der sich was zu Essen nimmt.
Es könnte ja was abfallen .
Oder folgt mir auf Schritt und Tritt.
Spazieren geht sie gern und hat auch glücklicherweise nicht die Vorlieben, die Dshiny immer an den Tag legte. Wie z.B. alles aufzufuttern, was irgendwo rumliegt.
Dafür parfümiert sich Lena lieber mit Düften, an denen es Douglas noch mangelt...... Wie vorzugsweise "Regenwurm-Dreams" oder "Köttel-Spezial"
Also deuten wir weiter alle Zeichen und warten voller Spannung, gemeinsam mit unseren neuen Welpen-Adoptiveltern, auf dem Ultraschall


Martina Worgul
18:05:06 23-04-2006

Die Zeit vergeht, sie rennt förmlich....... Heute haben wir bereits den 16. Tag von Lenas erster Schwangerschaft!!
Doch fangen wir am Anfang an:
Nachdem nun klar war, dass unser Dänemarkurlaub nicht wie gedacht in Dänemark, sondern in Berlin beginnen wird, wurden Koffer und Taschen gepackt, Futter abgewogen und einsackt usw. Eben alles, was zu einer ordentlichen Urlaubsvorbereitung gehört
Dann ging es Freitag (7.4.) noch mal zum Tierarzt und nach dem Blutnehmen gleich persönlich ins Labor. Damit der Wert schneller da war.
Mittag kam das "grüne Licht" , Samstag früh kann´s losgehen.
Na also, endlich Nägel mit Köpfen!!!! Die Ungewissheit hat mich ganz wuschig gemacht.... Alle Deckrüdenbesitzer noch mal genau informieren, Zimmer in Berlin bestellen, in Dänemark Bescheid telefonieren, dass wir erst später, sprich Sonntagabend oder Montag, kommen, einkaufen, Auto packen UND Adressen rausschreiben und den Navi laden......wichtig wichtig!!
Als wir dann am 8.4. 6.30 Uhr mit Sack und Pack, Tochter und beiden Hunden im Auto saßen, war ich eigentlich nur k.o.
Die Fahrt nach Berlin verlief super, sozusagen eitel Sonnenschein !
Wir kamen kurz vor 10 Uhr bei Gajus und seiner Familie an. Gajus begrüßte uns gleich am Zaun und hat mit seiner Erscheinung (wesens- wie aussehenstechnisch) meiner Stimmung einen Kick verpasst! So muss es sein - der Rüde ist noch viel toller als auf den Bildern und in jeder Beschreibung *freu*!!!
Allerdings hieß es für unseren Kavalier, erstmal an die Leine und in den hinteren Garten zu müssen. Denn ich wollte Lena - sozusagen als Ersttäterin - wenigstens die Möglichkeit geben, sich kurz umzuschauen, ohne gleich bedrängt zu werden. Gajus fand das ziemlich blöd , aber er durfte dann ja auch gleich wieder mit zu.
Und er war recht konsterniert über diese Flitzepiepe, die ihn wohl mit ihrem Duft und Benehmen animierte, aber ansonsten durch den Garten fegte und spielte.
So ist eben jede Hündin anders. Von Dshiny kannte ich das Spielen garnicht, sie stand sofort da und schien zu sagen "Nun mach mal hin!"
Ein Weilchen schaute Gajus zu, dann schnappte er sich Lena, die auch ganz lieb stand.......und schon wars passiert
Und wir haben uns während des Hängens erzählen lassen, dass die Zeit vom Betreten des Grundstücks bis zum Deckakt mit fast 10 Minuten schon fast Rekordzeit für Gajus ist!! Manch eine Hündin kam garnicht bis in den Garten, da war es schon passiert....
Für Dshiny war es eher frustrierend, auch noch läufig und NIX passierte
So ist das Leben.......
Nach einer gemütlichen Ruhepause im Hotel haben wir noch eine Stadtrundfahrt durch Berlin gemacht und abends Caitlin und ihre Familie besucht.
Gestärkt von einer ruhigen Nacht und einem guten Frühstück wurde am Vormittag das Nachdecken vollzogen und wir konnten noch Sonntag abend in Dänemark eintrudeln.
Der Urlaub war erholsam und ruhig, wie gewünscht .
Unsere (hoffentlich) werdende Mutter entfaltete einen riesigen Appetit und genoß die langen Strandspaziergänge. Wenn auch mit wilden Tobeeinlagen, die ich zwar abbremste, aber nicht verhindern konnte (und wollte).
Denn schließlich jagt auch die Wölfin bis zur 4 Wochen noch im Rudel mit - und Schwangerschaft ist keine Krankheit
Nun sind wir also wieder zu Hause, Lena fühlt sich wohl und Dshiny scheint zu überlegen, warum sie diesmal nicht beglückt wurde ...
Noch 2 Wochen warten - dann kommt der Ultraschall und wir haben Gewissheit!!

Und immer noch ein klein bissl die Hoffnung, dass auch schwarz dabei sein könnte...... Denn Gajus hat schon oft schwarz vererbt....es bleibt also spannend


Martina Worgul
12:15:12 07-04-2006

Heute ist nun der 11. Tag der Läufigkeit, Lena beginnt zu Stehen und der Progesteron - Test war auch sehr zuversichttlich.......Oder besser gesagt, wir sind es, seit wir eben das Ergebnis bekamen
Nun bügel ich in Ruhe fertig, geh Einkaufen und packe dann das Auto - der P-Wert ist 3,78. Das heißt, die Eisprünge erfolgen ca. am Samstag / Sonntag und die befruchtungsfähige Phase ist von Montag bis Mittwoch!
Aber da Lena schon steht, meinte mein TA auch, es ist besser, morgen schon zu Decken.
Das Sperma braucht ja auch einen knappen Tag, ehe es "einsatzbereit" ist (und hält dann mind. 5 Tage) - und somit treffen sich dann die fertigen Eizellen und das Sperma genau richtig ;-)))))))
Also morgen früh gehts los Richtung Berlin!!
Und dann hoffentlich Sonntag oder Montag nach Dänemark in den (wohlverdienten ) Urlaub........
Ich werde meine Söhne bitten, auf der HP das Nötigste einzustellen. Damit sich alle fleißigen Leser und Däumchendrücker informieren können


Martina Worgul
19:27:10 04-04-2006

Gestern war ich mit Lena beim Tierarzt zum ersten Progesteron - Test. Sie fand das überhaupt nicht komisch .......
Aber da sie das erste Mal gedeckt wird, ist es sicherer, den Wert ermitteln zu lassen. Also wurde Blut abgenommen und ein sog. Basiswert erstellt. Der natürlich noch weit unter dem Deckzeitpunkt anzeigenden Wert liegt.
Klar, es war ja auch erst der 7. Tag. Aber so wissen wir, ob und wann der Wert auf die richtige Höhe ansteigt und wir zur Hochzeit nach Berlin starten müssen!
Ansonsten geht es Lena prima, sie ist gesund und munter!
Und wir warten gespannt, wann es (richtig) losgeht....


Martina Worgul
18:22:38 30-03-2006

BAAALD ;-)))))))